[Stiftland Aikido] [Highlights] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband fŘr Aikido in Bayern e. V.

 
Stiftland Aikido Jahrestraining 2015

22.09.15


Zum Vergr÷▀ern auf Bild klickenTirschenreuth (22.09.15/Wal) Der Tirschenreuther Stiftland Aikido Verein lud zum j├Ąhrlichen Jahrestraining ein. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr in der Turnhalle der Mittelschule statt, da aufgrund der Belegung der Gymnasiumturnhalle durch Fl├╝chtlinge der gewohnte Ort nicht zur Verf├╝gung stand. ├ťber 30 Aikidoka aus vielen Vereinen nahmen daran teil, auch Freunde aus Tschechien waren wieder unter den Teilnehmern. Nachdem am Samstagvormittag Marcus Creutzburg, Vorstand des Dachverbands Stiftland Aikido, die G├Ąste begr├╝├čt hatte, begann er mit Atem-, Konzentrations├╝bungen und Gymnastik, die auf die folgenden Techniken vorbereiten sollten. Wie in den vergangenen Jahren ├╝bernahmen anschlie├čend verschiedene Meister das Training: Christina Sick aus Ravensburg, Maik Gr├Ąfe und Peter Seemann aus Dresden, Klaudia Bader aus Garmisch-Patenkirchen sowie Thorsten Nowak aus Kulmbach.
Die Grundprinzipien der Bewegungen des Aikido stellten die Meister in vielf├Ąltig individueller Interpretation dar. Abwechslungsreiche ├ťbungen wurden zur Hinf├╝hrung auf eine lockere, entspannte Ausf├╝hrung der Aikido - Bewegung gezeigt und durchgef├╝hrt. Erkl├Ąrungen und Hinweise auf kleine Details der Techniken trugen zum Gelingen bei.
Am Nachmittag leitete Werner Winkler das Training. Neben das Bild von Aikido ÔÇô Gr├╝nder Morihei Ueshiba stellte er ein kleines Bild von Kazuo Chiba, der Haussch├╝ler von Ueshiba war und an verschiedenen Universit├Ąten in Japan das Aikido verbreitete. Ab 1966 baute er den englischen Aikikai in Gro├čbritannien auf. In Desenzano traf Werner Winkler diese bedeutende Pers├Ânlichkeit vor vielen Jahren. Vor kurzem verstarb Kazuo Chiba, aus diesem Anlass wurde zu Beginn dieses Jahrestrainings an ihn erinnert.
Einleitend erkl├Ąrte Werner Winkler die nat├╝rliche Bewegung mit dem Zentrum des K├Ârpers als Ausgangspunkt aller Aikido ÔÇô Bewegungen und veranschaulichte die Erkl├Ąrung an verschiedenen vorbereitenden ├ťbungen. Wiederholt wies er die Teilnehmer des Jahrestrainings auf die Gewaltlosigkeit und die friedliche Gesinnung des Aikido hin, das an lockeren und akzentuierten Bewegungen sichtbar werden sollte.
Vor allem f├╝r Fortgeschrittene, so betonte der Lehrer, sei es wichtig, sich nicht in die Peripherie zu verlieren, sondern vom Zentrum aus zu arbeiten. ├ťbungen mit einem oder mehreren Partnern geh├Ârten zum Programm des Nachmittags. Hinweise zur aufrechten K├Ârperhaltung und dem pr├Ąsenten ├ťben wurden gegeben. Nur mit der n├Âtigen Aufmerksamkeit f├╝r den Partner kann eine Aikidotechnik ihre Wirkung entfalten. Zusammenkommen, eine Einheit finden und nicht nur f├╝r sich selbst arbeiten, das sei f├╝r ein Vorankommen wichtig.
Im Anschluss ├╝berreichte die Technische Leitung Urkunden f├╝r bestandene Pr├╝fungen an Norbert Binder, Christina und Thorsten Sick, alle 2. DAN Stiftland Aikido und Johannes Gutscher, 2. Kyu Stiftland Aikido.

Auch das Vormittagstraining am Sonntag wurde gut besucht. Es wurde gestaltet von Roland W├Âlfel aus Feilitzsch, Gino Hofmann aus Eisenach, Karel Burian aus Tachov, Matthias Rath aus Tirschenreuth, Eugen Truderung aus Mitterteich und Norbert Binder aus Ravensburg. Zu Beginn f├╝hrte Marcus Creutzburg, Vorstand des Stiftland Aikido, die vorbereitende Gymnastik durch. Wie gewohnt gestaltete sich diese Trainingseinheit abwechslungsreich durch verschiedene ├ťbungen nach der individuellen Vorgabe der jeweiligen Meister.
Die Leiterin des Tirschenreuther Aikido-Vereins, Margret Schels, zeigte abschlie├čend eine Form von Jo-dori, die Sokumen Irimi nage ÔÇô Technik sollte mit stabilem Zentrum konsequent ausgef├╝hrt werden. Sie bedankte sich bei den Teilnehmern f├╝r den harmonischen Ablauf des Lehrgangs und w├╝nschte allen einen guten Heimweg. Das n├Ąchste anstehende Ereignis f├╝r den Tirschenreuther Aikidoverein ist der Lehrgang mit Donatella Lagorio am 3. und 4. Oktober, zu dem Margret Schels herzlich einlud.

[Bildergalerie] [Pressebericht]

 

Termine

 
Samstagstrain ...
02.12.
     

Impressum