Aikido oder wie man Freunde gewinnt

Aikido oder wie man Freunde gewinnt

Tirschenreuth (Winkler Werner, 2019-10-01) Bereits zum 12. Mal hat das Stiftland Aikido die italienische Aikido-Meisterin Donatella Lagorio zu einem Wochenend-Lehrgang in die Kreisstadt eingeladen. Lagorio leitet die Aikikai-Aikido-Gruppe in Trento. Sie besitzt den 6. Dan und wurde vom höchstgraduierten japanischen Aikido-Meister Hiroshi Tada mit dem besonderen Titel „Shihan“ d.h. „vorbildlicher Lehrer“ ausgezeichnet. Tatsächlich versteht es die Meisterin beispielhaft, die friedfertigen und harmonisch fließenden Bewegungen des Aikido zu vermitteln. So hat sie auch bei uns über die Jahre viele Freunde gefunden. Dieses Mal nahmen über vierzig Personen am Lehrgang teil, die sogar vom Bodensee, aus Passau und Chemnitz angereist waren. Die Meisterin legte nach einer intensiven Gymnastik großen Wert auf Atem- und Konzentrationsübungen. Ein Schwerpunkt der geübten Techniken bildete die intuitive und energievolle Aufnahme der Angriffe und deren sanfte und friedvolle Ableitung. Die Förderung des Energieflusses wurde auch durch einen eigenen Abschnitt, dem Obertonsingen, unterstützt. Dem Beobachter fiel besonders die ruhige, gewaltlose Art des Aikido auf, bei dem es keinen Wettkampf und kein Leistungsdenken gibt. Er versteht, weshalb für viele Aikido-Übenden diese schöne Kunst einen guten Ausgleich für den alltäglichen Stress darstellt. Wer sich für Aikido interessiert ist jederzeit willkommen: Tirschenreuth, jeweils Dienstag, Turnhalle der Mittelschule, 19.00-20.30 Uhr. Bärnau, jeweils Mittwoch Turhalle beim Kindergarten, 19.00-20.30 Uhr. In der Mehrzweckhalle von Premenreuth beginnt am Freitag, 11. Oktober, 19.30-21.00 Uhr, ein kostenloser „Schnupperlehrgang“. Infos gibt es bei Frau Schels, T. 09631/79170.

Menü
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com