Sommer-Lehrgang mit Dr. Werner Winkler in Rosenharz

Sommer-Lehrgang mit Dr. Werner Winkler in Rosenharz

Bodnegg (Hagmann Michael, 2019-07-20) Ein besonderes Highlight in unserem Sommerprogramm und eine große Freude war auch 2019 wieder der Besuch unseres Sensei Werner Winkler, Gründer und Spiritus Rector des seit 1996 bestehenden Aikido-Dachverbandes Stiftland Aikido. Wie schon vor zwei Jahren bei seinem letzten Besuch bot der zweitägige Lehrgang unter seiner Leitung wieder Einblicke in die faszinierende Welt des Aikido, die über das reine Beherrschen technischer Feinheiten weit hinausreichten. Als Auftakt und zur Einstimmung der Teilnehmer auf das gemeinsame Aikido-Wochenende nutzten unsere Trainer Michael Hagmann, Thomas Hilbert und Christina Sick den Samstag Vormittag wieder für ein spezielles Vorbereitungsprogramm, in dem sie vor allem die Verbindung von AI und KI in den Fokus der Übungseinheiten stellten. Nach freudiger Begrüßung der aus der Oberpfalz angereisten Gäste, darunter auch der Vorsitzende des Aikido Stiftland e.V. Johannes Gutscher, begann der Hauptteil des Lehrgangs mit Werner Winkler. Technischer Ausgangspunkt für das vielseitig angelegte Übungsprogramm bildete der Ikkyo in seinen unterschiedlichen Ausführungen, gefolgt von weiteren Basistechniken, wobei Werner Winkler immer wieder das Wesentliche hinter dieser, und auch aller anderer Aikidotechniken, sichtbar und erlebbar machte. Besonderes Augenmerk legte er dabei auf das Angleichen der Angriffsenergie, die Entwicklung der Technik aus dem eigenen Zentrum und das Öffnen des Partners, um die Enge der Angriffsmentalität aufzulösen. Mit der gleichen Perspektive (Zentrum, Angleichung der Kräfte, harmonisches Zusammenspiel von Uke und Nage) wurden im Anschluss auch eine ganze Reihe weiterer Techniken erschlossen und in verschiedenen Variationen geübt (Henka Waza), zum besseren Verständnis der Bewegungsmuster und der Herkunft der Basistechniken aus dem trad. Budo auch durch entsprechende Demonstrationen und Übungen mit Stock und Schwert. Kaeshi-Waza-Varianten (u.a. gegen Ikkyo, Nikyo, Sankyo, Irimi Nage und Shiho Nage) bildeten schließlich den anspruchsvollen Abschluss des sorgsam aufgebauten und inspirierenden Programmes. Dabei gelang es Werner Winkler, Dan-Träger, Fortgeschrittene und Anfänger gleichermaßen bei der Stange zu halten und zu begeistern. Richtig nett war auch wieder der schon gewohnte gemeinsame fröhliche Ausklang am Samstagabend, diesmal im gemütlichen Biergarten des Restaurant "Amboss" in Grünkraut.

Menü
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com