[Stiftland Aikido] [Ereignisse] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband f�r Aikido in Bayern e. V.

 
Weihnachtstraining mit Gottfried Fröhlich

13.12.17


Zum Vergrern auf Bild klickenKulmbach (09.12.17/Now) Der Aikido Kulmbach e.V. konnte für sein Weihnachtstraining den langjährigen Aikidoka und Tai Chi Lehrer Gottfried Fröhlich aus der Oberpfalz gewinnen. Er gehört, wie die Kulmbacher Aikidoka, dem Dachverband Stiftland Aikido in Tirschenreuth an.

Der Gast begrüßte die zahlreichen Teilnehmer in der weihnachtlich ausgeschmückten Turnhalle des CVG in Kulmbach sehr herzlich und stellte sich vor. Nach langen Jahren des Aikido-Praktizierens kam er zum Tai Chi. Dabei fallen ihm, je länger er Tai Chi praktiziert, immer mehr Parallelen zum Aikido auf. Besonders fasziniert ihn an der asiatischen Kampfkunst der Aspekt der Energie. Er sei der Meinung, dass Energie „einfach da“ sei und dass man lernen kann, mit ihr umzugehen. Das Training begann mit Atemübungen aus dem Tai Chi, die gleichermaßen als Aufwärmgymnastik dienten. Der Lehrgangsleiter versuchte, die Trainierenden dafür zu sensibilisieren, ihren Körper und ihre Energie wahrzunehmen. Die Teilnehmer übten unter seiner Anleitung langsame Bewegungen mit dem Fokus auf die Hüftdrehung und der damit verbundenen Gewichtsverlagerung ein.

Sowohl im Tai Chi als auch im Aikido werden Bewegungen aus der Körpermitte organisiert, um alle Körperteile an einer Bewegung oder Haltung zu beteiligen. Dadurch wird der Körper als physische Einheit bewegt. Gottfried Fröhlich veranschaulichte dies an verschiedenen Aikido-Techniken (z.B. Shiho-Nage und Kaiten-Nage). Er ermutigte die Trainierenden dabei immer wieder, die Konzentration dabei auf die Hüftdrehung zu legen. Ein weiterer Aspekt des Trainings war die Konzentration auf die Hände. Mit der sogenannten stehenden Hand kann es dem Verteidiger gelingen, seine Bewegungen wirkungsvoller durchzuführen und mehr Energie in die anschließende Wurftechnik zu legen.

Am Ende des Lehrgangs bedankte sich der 2. Vorsitzende des Aikido Kulmbach e.V. Thorsten Nowak für das lehrreiche Training. Im anhaltenden Applaus überreichte er Gottfried Fröhlich kulinarische Spezialitäten aus Franken und lud alle zur anschließenden Feier im Gasthof Schramm ein. Diese wurde durch einen gelungenen humorvollen Gedichtvortrag von Susanne Lekien und Jörg Mühlbauer bereichert. In geselliger Runde ergaben sich zudem Gelegenheiten zu unterhaltsamen Spielen.

[Bildergalerie]

 

Termine

 
BUNBU RYODO - ...
25.05.
     

Impressum Datenschutzerklärung