[Stiftland Aikido] [Ereignisse] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband f�r Aikido in Bayern e. V.

 
Aikido Kemnath e.V. feiert zehnjähriges Jubiläum

24.10.17


Zum Vergrern auf Bild klickenKemnath (14.10.17//Sei) Aikido Kemnath e.V. feiert zehnjähriges Jubiläum oder „Die verbindenden Elemente von Aikido und Tai Chi“
Mit einem Training besonderer Art begann die Feier zum zehnjährigen Bestehen des Aikido Kemnath e.V. Alle Stiftland-Aikido-Übenden waren dazu herzlich ins Dojo eingeladen. Trainer Marcus Creutzburg (2.DAN Stiftland Aikido) begrüßte die Teilnehmer und ließ die Vereinsgründung kurz Revue passieren.Seit dem Jahr 2002 gibt es die Aikido-Gruppe Kemnath und seit 2007 wird sie als eigenständiger Verein geführt. An verschiedenen Dojos (Trainingsorten) wurde seitdem wöchentlich geübt, wobei sich Kemnath als ideal herauskristallisierte.
Marcus Creutzburg übergab dann die Leitung des Jubiläumstrainings an den Aikido-und Tai-Chi-Lehrer Gottfried Fröhlich, der es hervorragend verstand, den anwesenden Aikidoka die verbindenden Elemente von Tai-Chi und Aikido näher zu bringen. Ziel des Aikido ist es, einem Angriff dadurch zu begegnen, dass man die Angriffskraft leitet (Abwehr) und es dem Gegner unmöglich macht, seinen Angriff fortzuführen (Absicherung). Dies geschieht insbesondere durch Wurftechniken (nage waza) und Haltetechniken (katame waza). In dieser Übungseinheit hat Gottfried Fröhlich die Techniken „shiho nage“ (Schwertwurf) und „kaiten nage“ (Schleuderwurf) als Übungsform ausgesucht.Nach einer Demonstration verschiedener Atemtechniken, wurde großeAufmerksamkeit auf die Technik der Drehung der Hüfte gelegt, die ein zentrales Element sowohl im Tai Chi, als auch im Aikido darstellt. Tai Chi ist eine sogenannte innere Kampfkunst für den bewaffneten oder unbewaffneten Nahkampf. In jüngerer Zeit wird es häufig als System der Bewegungslehre oder der Gymnastik betrachtet, das der Gesundheit, der Persönlichkeitsentwicklung und der Meditation dienen kann. Der eigentliche Kampfkunstaspekt tritt dabei immer mehr in den Hintergrund und verschwindet bisweilen ganz. Um dies zu demonstrieren, gab der Aikido- und Tai-Chi-Lehrer zum Abschlusseine zehnminütige Tai Chi-Vorführung bestehend aus einer Kurzform von 51 Einzelsequenzen. Vorstand Rüdiger Schulte und Trainer Marcus Creutzburg bedankten sich für diese interessante Lehrstunde mit einem Präsentkorb, gefüllt mit internationalen Schmankerln.
Der Abend klang aus beim gemütlichen Beisammensein in einer örtlichen Pizzeria.

[Bildergalerie] [Pressebericht]

 

Termine

 
BUNBU RYODO - ...
25.05.
     

Impressum Datenschutzerklärung