[Stiftland Aikido] [Highlights] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband fŘr Aikido in Bayern e. V.

 
Stiftland Aikido Jahrestraining 2016

13.09.16


Zum Vergr÷▀ern auf Bild klickenTirschenreuth (13.09.16/Wal) Der Tirschenreuther Stiftland Aikido Verein lud zum j├Ąhrlichen Jahrestraining ein. Fast 40 Aikidoka aus vielen Vereinen nahmen daran teil, auch Freunde aus Tschechien waren wieder unter den Teilnehmern. Am Samstagvormittag gaben wie in den vergangenen Jahren verschiedene Meister die Trainingsinhalte vor, abwechslungsreiche ├ťbungen wurden gezeigt und durchgef├╝hrt. Erkl├Ąrungen und Hinweise auf kleine Details der Techniken trugen zum Gelingen bei. Die beteiligten Trainer am Samstagvormittag waren Karel Burian aus Tachov, Max Hegewald und Peter Seemann aus Dresden, Matthias Rath aus Tirschenreuth sowie Thorsten Nowak und Holger Wolfrum aus Kulmbach.
Am Nachmittag leitete Werner Winkler das Training. Vor dem eigentlichen Training wurden die im Stiftland Aikido ├╝blichen drei Katas gemeinsam durchgef├╝hrt. Das eigentliche Training begann mit einer Einf├╝hrung, die Atem-├ťbungen, spezielle Aikido-Gymnastik, Aiki-Taiso und Tenkan-ho umfasste. Einleitend erkl├Ąrte Werner Winkler die nat├╝rliche Bewegung mit dem Zentrum des K├Ârpers als Ausgangspunkt aller Aikido ÔÇô Bewegungen und veranschaulichte die Erkl├Ąrung an der Bewegung mit einem oder mit mehreren Partnern. Margret Schels und Johannes Gutscher zeigten das harmonische Zusammenspiel mit dem Partner bei der 2. Kata. Es galt, die Schwachpunkte des Angreifers zu erkennen. Dies wurde vermittelt anhand der Techniken Tenchi-nage, Kokyu-nage aus ai-hanmi und Shomen-uchi. Negative Kr├Ąfte eines Angriffs umlenken, die friedliche Gesinnung des Aikido erkennen und in die Partner-├ťbung einbauen. Dazu dienten die Jo-Bokken-Kombination; Shiho-nage und der Sokumen-Iriminage mit Jo. F├╝r Fortgeschrittene erkennbar wurde bei allen Vorgaben Werner Winklers der Einfluss durch Meister Tada, der in Italien lehrt. Zusammenkommen, eine Einheit finden und nicht nur f├╝r sich selbst arbeiten, das wurde im diesj├Ąhrigen Jahrestraining betont.
Im Anschluss ├╝berreichte die Technische Leitung Urkunden f├╝r bestandene Pr├╝fungen an Johannes Gutscher, 1. Kyu Stiftland Aikido, Matthias Rath, Thorsten Nowak und Holger Wolfrum, alle 2. DAN Stiftland Aikido. Eine Urkunde mit einer au├čerordentlich hohen Graduierung, dem 6. DAN Stiftland Aikido, wurde an Margret Schels ├╝berreicht. Sie bringt sich mit ihrem Engagement und ihrem organisatorischen Talent in den Aikido Verein ein. Ihr unerm├╝dlicher Einsatz verdient diese Anerkennung. Ihre Reaktion auf diese gelungene ├ťberraschung war freudestrahlend und fassungslos zugleich. Die Zusammenarbeit mit ihr zeigt immer wieder, wie selbstverst├Ąndlich sie ihre ehrenamtliche Vereinsmitarbeit erledigt. Mit dieser ehrenvollen Verleihung der Graduierung rechnete sie nicht.
Der erste Vorstand des Dachverbands Stiftland Aikido Johannes Gutscher ├╝berreichte an Werner Winkler die Goldene Ehrennadel vom BLSV f├╝r langj├Ąhrige T├Ątigkeit im Vereinsvorstand. Er begann bereits im Jahr 1966 mit dem Aikido, vor 50 Jahren war sein erstes Training. Werner Winkler gestaltet bis zum heutigen Tag das Vereinsleben aktiv mit. Durch seinen Einsatz stellt das Stiftland Aikido eine Bereicherung f├╝r die Stadt Tirschenreuth dar, es ist ein einzigartiges Angebot in der ganzen Region. Daf├╝r erhielt er als Anerkennung die Goldene Ehrennadel.
Auch das Vormittagstraining am Sonntag war gut besucht. Gestaltet wurde es von Eugen Truderung aus Mitterteich, Max Hegewald und Peter Seemann aus Dresden, Michael Hagmann und Christina Sick aus Ravensburg und Matthias Rath und Margret Schels aus Tirschenreuth.
Wie gewohnt gestaltete sich auch diese Trainingseinheit abwechslungsreich durch verschiedene ├ťbungen nach der individuellen Vorgabe der jeweiligen Meister.
Die Leiterin des Tirschenreuther Aikido-Vereins, Margret Schels, zeigte abschlie├čend eine Form von Jo-dori, die Sokumen Irimi nage ÔÇô Technik sollte mit stabilem Zentrum konsequent ausgef├╝hrt werden. Sie bedankte sich bei den Teilnehmern f├╝r den harmonischen Ablauf des Lehrgangs und w├╝nschte allen einen guten Heimweg. Der Tirschenreuther Aikidoverein l├Ądt ein zum Anf├Ąngerkurs.
Ab Dienstag, 20. September, startet um 19 Uhr f├╝r Jugendliche und Erwachsene im Dojo der Mittelschule in Tirschenreuth. Kursgeb├╝hr 20 Euro f├╝r f├╝nf Abende. Informationen bei Margret Schels, Tel. 09631/79170

 

Termine

 
Lehrgang mit ...
30.09.
 
Samstagstrain ...
02.12.
     

Impressum