[Stiftland Aikido] [Highlights] [Vereine] [Bildergalerie] [Archiv] [Login]

Stiftland Aikido e. V. ist Mitglied im Fachverband fŘr Aikido in Bayern e. V.

 
Ki und Prana

28.08.15


Zum Vergr÷▀ern auf Bild klickenKulmbach (28.08.15/Now/Gast) Der Kulmbacher Aikido Verein hatte in einer der letzten Trainingseinheiten eine Besonderheit zu bieten: Die angehende Yoga-Lehrerin Sandra Kolb aus Bamberg (Ausbildung bei Yoga Vidya) war zu Gast. In einer kurzen Einf├╝hrung stellte sie den Aikidoka wichtige philosophische Grunds├Ątze des Yoga theoretisch vor und lud anschlie├čend zum gemeinsamen ├ťben ein.
Viel Wert legte Sandra Kolb dabei auf die Arbeit mit Prana. ÔÇ×PranaÔÇť im Yoga ist mit dem ÔÇ×KiÔÇť im Aikido vergleichbar, was beides vereinfacht mit ÔÇ×LebensenergieÔÇť ├╝bersetzt werden kann. Der klassischen ├ťbungsreihe des Yoga-Vidya-Konzeptes folgend, begann der praktische Teil zun├Ąchst mit einer Anfangsentspannung. Nach Pranayama (Atem├╝bungen) f├╝hrten die Teilnehmer mehrmals die dynamische ├ťbungsfolge Sonnengru├č aus, um den K├Ârper aufzuw├Ąrmen und das Herz-Kreislaufsystem in Schwung zu bringen. Bei der Ausf├╝hrung weiterer ausgew├Ąhlter Asanas (Yogastellungen) wurde den Teilnehmern der Aspekt der Ganzheitlichkeit nahegebracht. Im Yoga werden nicht nur die Muskeln gedehnt und gest├Ąrkt, sondern durch die stetige Konzentration auf die tiefe Bauchatmung auch die Gedanken geb├╝ndelt und dadurch beruhigt. Beendet wurde die Stunde mit einer Tiefenentspannung f├╝r den K├Ârper mittels Autosuggestion sowie einer kleinen Phantasiereise.
Schnell bemerkten die Trainierenden viele Gemeinsamkeiten, die die beiden fern├Âstlichen Lehren miteinander verbinden. Sowohl im Yoga als auch im Aikido sind Atmung und Haltung ├Ąu├čert wichtig. Durch die ├ťbungen werden Bewegungen sowie der Blutkreislauf harmonisiert, das Energiesystem wird angeregt und innere Ruhe und Stabilit├Ąt k├Ânnen sich einstellen. Viele Trainierende f├╝hlen sich im Anschluss ausgeglichen und gleichzeitig k├Ârperlich belebt. Dar├╝ber hinaus gibt es weder im Yoga noch im Aikido Meisterschaften, Wettbewerb oder sonstige Leistungsanspr├╝che. Jeder ├ťbende trainiert auf seinem pers├Ânlichen Niveau. Im ├ťbungsraum herrscht eine friedliche und freudvolle Atmosph├Ąre.
Sandra Kolb f├╝hrte souver├Ąn durch ihr Programm und erntete daf├╝r Dank und Verneigung.
Am folgenden Aikido-Training mit Holger Wolfrum (1. Dan, Stiftland Aikido) beteiligte sich auch Sandra Kolb. Der Trainer zeigte zuerst Schwerttechniken, die zur Verbesserung von Haltung und Bewegung im Raum dienen. Physisch und mental optimal vorbereitet f├╝hrten die Trainingsteilnehmer danach Atemkraftw├╝rfe unter Anleitung von Trainer Thorsten Nowak (1. Dan, Stiftland Aikido) durch, wobei die richtige Atmung und eine aufrechte Haltung direkt angewendet werden konnten.
Das harmonische Training endete mit einem gemeinschaftlichen Gruppenfoto in Vrikshasana (Baumstellung). Die Aikidoka freuen sich auf einen weiteren Besuch der Yogalehrerin.

[Bildergalerie] [Pressebericht]

 

Termine

 
Samstagstrain ...
02.12.
     

Impressum